Allgemein

Marinierter Grüner Spargel

DSC02681

Ein Gericht, das man auch gerne in der Persischen Küche macht, habe ich mit sagen lassen … ich habe es ein bisschen verändert!

 

Du brauchst: 

  • Eine Pfanne, die so groß ist, dass der Spargel komplett in ganzer Länge hinpasst und alle Stangen nebeneinander liegen können.
  • Einen  Bratenwender
  • Einen Esslöffel


Zutaten: 

Grüner Spargel nach Belieben, ich nehme als Beilage oder als Bestandteil einer kleinen Tafel pro Person zwei bis drei Stangen.

Die Zutaten für die Marinade sind für ca. 12 – 15 Stangen Spargel ausreichend.

  • 1 – 2 Teelöffel Harissa, je nach gewünschtem Schärfegrad
  • 2 Esslöffel Honig
  • Zwei Esslöffel Olivenöl
  • Eine Prise Salz aus der Mühle
  • Ein viertel Glas Weißwein, wer keinen Alkohol nehmen möchte nimmt Orangensaft von einer frischen Orange (durchsieben, damit kein Fruchtfleisch drankommt) und einen Spritzer Zitronensaft

So geht’s:

DSC02682Honig, Harissa, Salz und Weißwein bzw. Saft mit einem kleinen Schneebesen zu einer Marinade rühren.

Den grünen Spargel soweit abschneiden, dass der holzige und weiße Teil komplett weg ist. Es wird nur der dunkelgrüne Teil verwendet. Es kann sein, dass du gut ein Drittel des Spargels wegschneiden musst. Normalerweise wird der Spargel nicht geschält. Solltest du nicht sicher sein, schäle ihn am Schnittende etwas.

Den Spargel gibst du in ein längliches Gefäß und schüttest die Marinade drüber. Mindestens eine Stunde marinieren, dabei den Spargel auch wenden, wenn er nicht ganz mit Marinade bedeckt ist.

Nach einer Stunde marinieren kannst du den Spargel fertigstellen: 

DSC02686
In eine Pfanne gibst du zwei Esslöffel Olivenöl und erhitzt sie bei mittlerer Hitze bis das Öl heiß ist. Nun gibst du den Spargel aus der Marinade – gut abtropfen lassen – in die Pfanne. Aufpassen, denn das kann unangenehm spritzen, wenn die Marinade ins Öl tropft!

Nimm die Hitze etwas zurück und brate den Spargel bei etwa einem Drittel der maximalen Hitze deiner Herdplatte rundum an, bis er eine schöne glänzend-dunkelgrüne Farbe hat. Nicht verbrennen lassen! Das dauert ca. 7 – 10 Minuten. Teste mit einem Zahnstocher oder einer Küchennadel, ob dein Spargel weich, aber noch mit ganz leichtem Biss ist. Gib ggf. ein paar Löffel der Marinade vom Rand aus in die Pfanne und decke die Pfanne mit einem Deckel zu. Nach insgesamt 10 – 12 Minuten sollte dein Spargel fertig sein. Zwischendurch unter den Deckel schauen  und den Spargel prüfen 😉

Den Spargel kannst du nun aus der Pfanne nehmen  und entweder warm als Beilage oder kalt als „Antipasti“ servieren. Ich habe ihn als Ergänzung zu meinem Bulgur-Risotto gemacht.

Bulgur_Risotto_web

Grüner Spargel mit Bulgur-Risotto und Schafskäse

Viel Spaß und Guten Appetit!

Euer/ dein

Signatur_Bild
„man at home“

Robert

 

10 replies »

      • Lach…du und Anfänger – ja ne is klar!
        Ich muss es ja eh raussuchen, kommt also im laufe des Tages.

        Und die andere Antwort: ich trinke auch schon seit ca 15 Jahren so gut wie keinen Alkohol mehr. Der, der im Haus ist wird zum kochen oder backen verwendet. Wenn ich dann allerdings doch mal Gelüste haben sollte, vertrag ich leider immer noch so viel wie früher. 🙄 Passiert aber max 1x im Jahr.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s